Helena Rubinstein Lash Queen Wonder Blacks – WOW-Effekt

Dank Flaconi durfte ich den Helena Rubinstein Lash Queen Wonder Blacks“ ausprobieren. Ich bin von dieser Marke sehr angetan, denn sie zeigt immer eine hervorragende Qualität. Daher war ich sehr gespannt, ob dieser Mascara wieder meine Erwartungen erfüllen würde.

 

Helena Rubinstein Lash Queen Wonder Blacks – Das Testpaket

Helena Rubinstein Lash Queen Wonder BlacksDer Mascara „Helena Rubinstein Lash Queen Wonder Blacks“ war wunderschön eingepackt. Der Mascara selbst war in einem rosa Säckchen mit blauer Schleife verpackt. Perfekt für Mädels 😉 Da macht das Auspacken natürlich noch mehr Spaß. Der Mascara selbst war wiederum in seinem Original Karton. Die Verpackung ist in schwarz und gold gehalten. Es wirkt sehr edel und qualitativ hochwertig.

 

 

Die Handhabung / Anwendung

Für ein maximales Ergebnis, die 360° Bürste am Wimpernansatz ansetzen und mit Zick-Zack Bewegungen langsam nach außen streichen. Dadurch werden die Wimpern gleichmäßig von der Textur umhüllt, für ein unwiderstehliches, langanhaltendes Volumen und tief schwarze Wimpern.

Helena Rubinstein Lash Queen Wonder BlacksDer Helena Rubinstein Lash Queen Wonder Blacks Mascara liegt leicht und locker in der Hand. Meiner Meinung nach ist die Bürste leichter als die von anderen Mascara. Die exklusive spiralförmige Bürste in Kombination mit der Glide-On Gel-Textur erwischt jede einzelne Wimper. Man muss auch nicht viel nachtuschen um ein voluminöses Ergebnis zu erzielen. 2-3 Mal durchbürsten und man ist fertig.

Ab und zu bleibt an den einzelnen Wimpern etwas mehr Mascara hängen, so dass man die Masse noch etwas verteilen muss. Aber das passiert sehr selten. Die Wimpern verkleben nicht, so dass auch keine Fliegenfüsschen entstehen.

 

Das Produktversprechen

Das erhaltene Wimpernserum kann ich noch nicht wirklich bewerten, dafür aber den schwungvolleren, dunkleren und stärkere Augenaufschlag. Bezüglich des Wachstums habe ich bisher keine Veränderung feststellen können. Aber die innovative Formal aus Pro-Keratin und Ceramid-R wird in der Haarpflege eingesetzt und sollen das Wimpernwachstum anregen. Ich hoffe, dass diese Wirkung bald einsetzt, denn durch meine Wimpernverlängerung von vor 6 Wochen habe ich doch ein paar Wimpern verloren.

 

Fazit

Das Ergebnis ist ein voluminöser Augenaufschlag, mit dem man sich sicherlich sehen lassen kann. Den versprochenen „Wow-Effekt“ kann ich nur bestätigen. Meine Wimpern sehen dank des im Helena Rubinstein Lash Queen Wonder Blacks Wimpernserum gepflegt aus. Eine Wimpernwachstum konnte ich leider bisher noch nicht feststellen. Ich denke, dass ich hierzu den Mascara noch länger testen muss. Leider ist der Preis mit 34,50 € (von Flaconi) recht hoch, aber normal für Helena Rubinstein Produkte. Wenn er etwas günstiger wäre, wäre das Preis-Leistungsverhältnis für mich fein.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.