Scholl Light LEGS Strumpfhose – leichte Beine?

Ich gehöre zu den glücklichen Gewinnern der Scholl Light LEGS Strumpfhose von Freundin Trend Lounge. Passend zum Start des kühleren Wetters kam sie an und natürlich musste ich sie auch sofort testen.

 

Scholl Light LEGS Strumpfhose – Das Testpaket

Das Paket hatte folgenden Inhalt:

  • 1 x 60 DEN Light LEGS™ Strumpfhose 
  • 10 x Produktbroschüre
  • 1 x Anschreiben
  • 2 x Zeitschrift freundin für dich 
    und zum Weitergeben

 

Produkteigenschaften

Die Scholl Light LEGS Strumpfhose ist 100% blickdicht, aber dennoch atmungsaktiv. Ich hatte niemals das Gefühl, dass ich schwitzen  oder es zu einem Hitzestau zwischen Haut und Stoff kommen würde. Sie fühlt sich sehr weich an und dank des dehnbaren Garns passt sie sich wunderbar der Beinform an. Die Kompressionsfunktion ist auch kaum zu spüren. Sie äußert sich nur in einem sehr leichten Druck, der nicht unangenehm ist.

Was ich sehr klasse finde, ist, dass man die Scholl Light LEGS Strumpfhose bis zu 100-mal waschen kann, ohne dass sie die Form und Farbe verliert. Den ersten Waschgang bei 40° hat sie auf jeden Fall schon einmal sehr gut überstanden und weder Form noch Farbe verloren 😉

 

Das Produktversprechen / Fazit

Mit ihrer einzigartigen Gewebestruktur mit straffender FIBRE FIRM™ Technologie hilft die blickdichte 60 DEN Light LEGS™ Strumpfhose mit Kompressionsfunktion die Blutzirkulation in den Beinen anzuregen und verleiht den Beinen eine schöne Form. So fühlen sich die Beine leicht an und sehen toll aus – den ganzen Tag.

Dieses Produktversprechen der Scholl Light LEGS Strumpfhose wird auf jeden Fall gehalten. Für mich ist der Tragekomfort hoch, vor allem auch weil es keine störenden Nähte gibt. Meine Beine haben sich nach dem Tragen weder müde noch schwer angefühlt. Selbst nach einem langen Tag im Büro. Fairer Weise muss man aber sagen, dass ich eher einen Büro-Job habe und nicht wie Kellner o.ä. viel in der Gegend rumrennen muss. Trotzdem war ich für diese „Frische“ sehr dankbar, vor allem wenn man abends noch ein Sportprogramm machen möchte. Leider ist sie mit 14,99 € doch schon recht teuer. Hier muss man für sich überlegen, ob die Kompressionsfunktion dies einem Wert ist. Ich sage ja.

 

Wie funktioniert die Scholl Light Legs Strumpfhose?

Auf der Amazon Seite habe ich folgende Information über die Funktionsweise der Light Legs Strumpfhose von Scholl gefunden:

Das Geheimnis ist die spezielle Fibre Firm Technologie. Dahinter verbirgt sich die besondere Webetechnik, die für eine sanfte, graduelle Kompression vom Fußgelenk bis hoch zum Oberschenkel sorgt. Graduelle Kompression bedeutet, dass der sanfte Druck, den die Strumpfhose auf das Bein ausübt, stufenweise abnimmt. Die Kompression ist am Fußgelenk am stärksten, zur Hüfte hin nimmt sie stufenweise ab. Die Einheit der Kompression wird in mmHg (Millimeter Quecksilbersäule) angegeben. Je höher der mmHg-Wert ist, desto stärker ist die Kompression. Die Scholl Light Legs Strumpfhose weist einen Druckverlauf von 10 mmHg am Fußgelenk, 5 mmHg an der Wade und 3,5 mmHg am Oberschenkel auf und hilft damit die Blutzirkulation vom Fuß zurück zum Herzen anzuregen. So fühlen sich die Beine selbst bei langem Sitzen oder Stehen leicht an.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.